Archiv der Kategorie 'Castor 2011'

Blockaden auf dem Wendlandgleis

Auch in diesem Jahr gelang es wieder vielen Menschen an die Castor-Strecke zu gelangen und somit den Transport zu verzögern. Allein für die letzten 100km Schienenstrecke benötigte der Zug fast anderthalb Tage. Besonders die große Anzahl an Ankettaktionen hielt die Polizei immer wieder in Atem.

Hart Backbord Vorabenddemo in Lüneburg

Auch in Lüneburg wird es dieses Jahr eine Sitzblockade auf den Schienen geben. Einen kleinen Vorgeschmack auf das was noch kommt gab heute die Vorabenddemo „Hart Backbord – Castor stoppen!“. Rund 2000 Menschen kamen zusammen um ein klares Zeichen gegen Atommülltransporte und Atomenergie zu setzen. Viele Gruppen aus der Region kündigten ihren Widerstand an. Es verspricht ein spannendes Wochenende bevorzustehen.

Nachttanzdemo in Rostock

Am 12.11. findet in Rostock eine Nachttanzdemo unter dem Motto „Rave it, Haszelhoff – We are looking for freedom“ statt. Von uns gibt’s das Mobivideo dazu. Wenn ihr mehr Infos zur Demo wollt guckt auf nachttanzhro.

Rave it, Haszelhoff – We are looking for Freedom – Mobivideo from Peter Mühsam on Vimeo.

Interview zum Gorleben-Castor

Im November wird wieder ein Castortransport aus La Hague nach Gorleben rollen. Wie im letzten Jahr werden sich tausende auf den Weg machen um auf der Schiene, auf der Straße oder anderswo gegen den Transport zu protestieren. Auch aus Rostock wird dafür schon Mobilisiert. Wir haben mit Jana Übermut vom Anti-Atom Bündnis Nord Ost über den bevorstehenden Transport gesprochen.

Infos zur Mobilisierung gibt’s auf lubmin-nixda.

Tag X – Aktionen in Rostock

Begleitet von Protesten an der gesamten Strecke ist der Castor-Transport aus Karlsruhe mittlerweile in Lubmin eingetroffen. Auch in Rostock fanden am Tag X diverse Protestaktonen statt. Neben der Mahnwache und mehreren Menschen entlang der Strecke wurde der Zug kurz vor Dierkow für ca. 10 Min durch eine Gruppe gestoppt.

Lubmin-Castor Mobilisierungdemo – Rostock

Am 5.2.2011 Demonstrierten rund 200 Menschen gegen den für mitte Februar geplanten Atommülltransport in das Zwischenlager Nord bei Lubmin. Die bunte Demonstration zog vom Hauptbahnhof, diesen wird der Castor möglicherweise passieren, über den Neuen Markt und die Kröpeliner Straße zum Doberaner Platz, wo die Abschlusskundgebung stattfand. Neben offiziellen Redebeiträgen gab es auch ein open-mic (offenes Mikrofon), wo Teilnehmer_innen selber das Wort ergreifen konnten.

Castortrack

jång hat einen Song zum bevorstehenden Castor gemacht. Hier ist er.

j̴ng Рich bin wuetend

Mobi zum Castor 2011 nach Lubmin

Am 16./17. Februar 2011 wird wieder ein Castor durch ganz Deutschland ins Zwischenlager bei Lubmin rollen. Das Medienkollektiv Manfred und einige Rostocker Aktivisten_innen haben ein kurzes Video zu einer mgl. Aktion, dem Schienencheck, gemacht. Mehr Infos zum Castor und zu Aktionen bekommt ihr auf

http://lubmin-nixda.de