Anti Atom

Dauermahnwache/Besetzung in Rostock

Am Freitag dem 8. Juli wollten rund 50 Atomkraftgegner_Innen mit einer Fahrraddemo gegen die Atomtransporte, die rund zwei mal pro Woche über den Rostocker Hafen abgewickelt werden, demonstrieren. In letzter Minute wurde jedoch die zuvor genehmigte Route, die unter anderem über die A19 führen sollte, von der Polizei verboten. Seitdem entsteht auf dem Neuen Markt direkt vor dem Rathaus eine Dauermahnwache um gegen diese Behördenwillkür zu protestieren.

Atomkraft Schluss! – Demo in Güstrow

In Güstrow gingen am 28.05. mehr als 500 Menschen auf die Straße um für den Atomausstieg zu demonstrieren. Hier ein paar Bilder aus Güstrow.

Gedenkdemonstration für die Opfer in Japan und gegen Atomkraft

Am Samstag Nachmittag Demonstrierten ca. 100 Menschen in der Rostocker Innenstadt für die Opfer des Tsunamis, des Erdbebens und der Reaktorkatastrophe in Japan. In mehreren Beiträgen wurde auf die Risiken der Kernenergie aufmerksam gemacht und ein sofortiger Ausstieg aus der Atomkraft gefordert.

Anti-Atom Menschenkette

Am Samstag Nachmittag versammelten sich rund 100 Menschen zu einer Probe Menschenkette um gegen die verlängerten Laufzeiten der AKWs und die Nutzung von Kernenergie zu Demonstrieren. Die Aktion fand im Rahmen eines Bundesweiten Aktionstages als Einstimmung für die große 45km lange Menschenkette, die am 12. März zwischen dem Atomkraftwerk Neckarwestheim und Stuttgart stattfinden soll, statt.

Tag X – Aktionen in Rostock

Begleitet von Protesten an der gesamten Strecke ist der Castor-Transport aus Karlsruhe mittlerweile in Lubmin eingetroffen. Auch in Rostock fanden am Tag X diverse Protestaktonen statt. Neben der Mahnwache und mehreren Menschen entlang der Strecke wurde der Zug kurz vor Dierkow für ca. 10 Min durch eine Gruppe gestoppt.

Lubmin-Castor Mobilisierungdemo – Rostock

Am 5.2.2011 Demonstrierten rund 200 Menschen gegen den für mitte Februar geplanten Atommülltransport in das Zwischenlager Nord bei Lubmin. Die bunte Demonstration zog vom Hauptbahnhof, diesen wird der Castor möglicherweise passieren, über den Neuen Markt und die Kröpeliner Straße zum Doberaner Platz, wo die Abschlusskundgebung stattfand. Neben offiziellen Redebeiträgen gab es auch ein open-mic (offenes Mikrofon), wo Teilnehmer_innen selber das Wort ergreifen konnten.

Castortrack

jång hat einen Song zum bevorstehenden Castor gemacht. Hier ist er.

j̴ng Рich bin wuetend

Mobi zum Castor 2011 nach Lubmin

Am 16./17. Februar 2011 wird wieder ein Castor durch ganz Deutschland ins Zwischenlager bei Lubmin rollen. Das Medienkollektiv Manfred und einige Rostocker Aktivisten_innen haben ein kurzes Video zu einer mgl. Aktion, dem Schienencheck, gemacht. Mehr Infos zum Castor und zu Aktionen bekommt ihr auf

http://lubmin-nixda.de

Nazis Abschalten – Atomkraft Raus – Demo

Am 14.12. demonstrierten rund 300 Menschen unter dem Motto „Nazis Abschalten – Atomkraft Raus“ in der Greifswalder Innenstadt. Bei drei Zwischenkundgebungen gab es Beiträge zur Naziszene um Greifswald sowie Atomkraft.

Lubmin-Castor Auftakt-Demo

Am 11.12.2010 Demonstrierten 3000-4000 Menschen gegen die Atompolitik der Bundesregierung und den bevorstehenden Castor-Transport von Cadarache nach Lubmin. Das Medienkollektiv war dabei und wird auch in den nächsten Tagen weiter aus Greifswald und Lubmin berichten.