Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Naziaufmärsche blockieren!

Wir senden solidarische Grüße an Tim. Nazis immer und überall blockieren!

Aktion auf VS-Podiumsdiskussion

Am 16.01.2013 fand auf der Podiumsdiskussion „Wie viel Kontrolle braucht der Verfassungsschutz?“ der Uni Rostock eine spontane Aktion statt. Während der Vorstellung von Michael Flenker (Mitarbeiter des VS M-V) wurden Plakate mit den Opfern des NSU gezeigt, sowie ein Redebeitrag verlesen in welchem u.a. ein Untersuchungsausschuss zum NSU, sowie die Abschaffung des VS gefordert wurde. Mehrere Menschen aus dem Publikum solidarisierten sich mit den Protestierenden.

IMK 2012 – Impressionen vom Mittwoch

Zum Start der IMK gab es einige Aktionen am Mittwoch in Warnemünde und der Rostocker Innenstadt. Neben Protestaktionen gegen eine kurzfristig angemeldete NPD-Kundgebung gab es eine Mahnwache direkt am Neptun-Hotel sowie eine Demonstration der antirassistischen Gruppe „Jugendliche ohne Grenzen“. Wir haben ein paar Impressionen eingefangen.

„You can be shure…“ online!

Nach der Premiere am 30.11. ist unsere kurze Dokumentation über die Atomtransporte über den Rostocker Seehafen nun online.

Worum es geht?
„Mehrmals im Jahr werden atomare Güter, hauptsächlich Unranhexaflourid, über den Rostocker Hafen transportiert. In Zeiten der Energiewende, des Atomausstiegs, wollen wir in einer filmischen Dokumentation zeigen, wie Menschen aus Rostock und anderen Städten mit solchen Transporten umgehen. Dazu haben wir Bürger aus Rostock befragen und auch Expert_innen befragt und dies in einer kurzen Doku zusammengetragen.“

„IMK versenken!“ Auftaktdemo in Rostock

Mit der Auftaktdemonstration unter dem Motto “Von den Innenminister_innen geht eine Gefährdung aus – IMK versenken” hat die Aktionswoche zur IMK 2012 in Rostock begonnen. Die Konferenz startet am 05.12. im Neptun Hotel in Warnemünde. Weitere Veranstaltungen und Aktionen werden in den nächsten Tagen folgen.

Mehr Infos zur Aktionswoche gibt’s hier

30.11. Filmpremiere!

Still und heimlich haben wir an einem neuen Kurzfilm gearbeitet. Jetzt ist er fertig – und ihr könnt die ersten sein, die ihn zu Gesicht bekommen.
Wir stellen uns darin die Frage: Was ist eigentlich los mit diesen Atomtransporten, die über den Rostocker Überseehafen laufen? Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass hier radioaktives Material mit Passagierschiffen transportiert wird. Nach kurzer Empörung ist der Diskurs darüber wieder verstummt.

Doku You can be sure

Doch nicht mit uns! Wir versuchen Hintergründe aufzudecken: Wie gefährlich sind die Transporte eigentlich? Warum wird das Verbot dieser Transporte immer noch nicht durchgesetzt, trotz Beschluss der Rostocker Bürgerschaft? Regt sich Widerstand gegen diese Praxis? Und überhaupt: was sagen die Anwohner*innen dazu?

Auf all diese Fragen erhaltet ihr morgen bei der Filmpremiere in der Palette Antworten.
Außerdem fahren wir n Büfett auf, Getränke gibt´s gegen Spende und nach der Doku wird diskutiert.

„Das Problem heißt Rassismus!“ Kundgebung in Rostock

Am 05.11. fand anlässlich des Jahrestages der Aufdeckung der NSU Morde eine Kundgebung in Rostock statt. Unter dem Motto „Das Problem heißt Rassismus! Schluss mit der Vertuschung der NSU-Morde“ kamen am Montag Abend mehr als 200 Menschen zusammen um unter anderem für eine öffentliche Aufklärung der Verbindungen des „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) nach Mecklenburg-Vorpommern zu protestieren.

Antifa Aktionstag & Feine Sahne Fischfilet Album Release

Am 03.11. fand in Demmin die Release-Party zu Feine Sahne Fischfilets neuen Album „Scheitern und Verstehen“ statt. Doch nicht nur das. Die Band veranstaltete einen ganzen „Antifa-Aktionstag“ mit Votrag und Podiumsdiskussion zu NSU und Naziaktivitäten in Demmin.

Ein neuer Blog!

mkm‘usik ist da!

„MKM kennen ich! Aber was ist MKM‘usik?“ Seit mehr als zwei Jahren machen wir Beiträge zu Politischen Aktionen, Mobivideos, Dokumentationen etc.. Seit der „Wake up – Stand up“ Kampagne sind jedoch auch viele Videos mit verschiedenen Bands und Künstler_innen entstanden, egal ob Interview, Livemmitschnitt oder eine komplette Festival DVD. Jetzt wo Einiges zusammen gekommen ist stellt sich für uns, neben der Frage was wir in Zukunft machen wollen, auch das „wie wollen wir das machen“. Um nun auf dem MKM-Blog den Fokus wieder etwas in Richtung Beiträge und Dokumentationen zu schieben, haben wir uns entschieden diesen Blog zu erstellen.
Auf „mkm‘usik“ wollen wir in Zukunft Livemitschnitte, Interviews, Musikvideos und alles was uns noch in diese Richtung einfällt veröffentlichen. Wir möchten Musiker_innen die Möglichkeit geben Videos zu veröffentlichen. Denn ein professionelles Musikvideo zu drehen liegt nicht selten außerhalb des Budgeds. Also seid gespannt…!

Solikundgebung für Flüchtlingsprotestmarsch in Rostock

Am 29. Januar 2012 erhängte sich Mohammad Rahsepar aus Angst vor der Abschiebung im Flüchtlingslager in Würzburg. Mehr als sieben Monate danach starteten mehr als 50 Flüchtlinge einen Protestmarsch von Würzburg nach Berlin. Um Solidarität mit den streikenden Flüchtlingen zu zeigen, fand am 19.09.2012 in Rostock eine Kundgebung statt.