Gedenken an Mehmet Turgut

Zehn Jahre hat es gedauert, bis die Stadt Rostock einen offiziellen Gedenkort für den vom NSU ermordeten Mehmet Turgut einweihte. Antifaschistische und antirassistische Aktivist*innen begleiteten den Prozess des Gedenkens kritisch und führten wie bereits in den vergangenen Jahren seit dem Auffliegen des NSU am Todestag Mehmed Turguts eine Gedenkveranstaltung durch.