Antikapitalistische 1. Mai Demo in Rostock

Am 01. Mai 2013 versammelten sich mehr als 400 Menschen in Rostock zu einer linksradikalen und antikapitalistischen Demonstration. In mehreren Redebeiträgen wurden durch verschiedenste Gruppen wie die IWW, Antifa Rostock, Stop It u.A. die vielen Folgen des Kapitalismus thematisiert, aber auch Kritik an der Arbeit des DGB geäußert, welcher selbst zuvor mit mehreren hundert Menschen in der Hansestadt protestierte.